Life with the O´s: Der verflixte 13te Monat

Er ist zum Glück rum, der verflixte 13te Monat. Gut so, denn Muddi war am Rande des Nervenzusammenbruchs. Es wurde gequengelt, geweint, gebissen, schlecht geschlafen, Essen verweigert, kurzum: Alles getan, um jeden Tag so richtig mies drauf zu sein. Warum? Wenn ich das nur wüsste, die Herren sprechen ja noch nicht (ausser Tatütataaa, das dafür gerne aber auch 235 Mal am Tag). (mehr …)

Life with the O´s – Oster-Weltreise von Muc nach HH

TravelwithKids_Muc_HH

So eine Reise mit Kids ist ja nicht allzu entspannt, mit zwei 1jährigen Kindern alles andere als das. So wie früher läuft das nun wirklich gar nicht mehr. Früher hieß es, 50 Minuten vor Abflug da sein (wenn es nach meinem Mann ging, reichten auch 40 Minuten diiiicke aus!), noch kurz irgendwelchen Beautyscheiss im Duty Free ausprobieren und gleich sinnlos kaufen, sich dann entspannt ins Flugzeug setzen und wahlweise pennen/Schundblatt lesen oder einen Wein bestellen. Natürlich wurde grundsätzlich nur mit Handgepäck gereist, es ist ja erstaunlich wieviel Zeug man in so einen kleinen Hackenporsche reinbekommt. Und in die Handtasche und Laptoptasche kann man ja auch noch ordentlich etwas quetschen.

Seit wir die O´s haben läuft es eher folgendermaßen ab: (mehr …)